Die Reihe gesundheitspsychologische Arbeitsfelder geht weiter: Was machen GesundheitspsychologInnen eigentlich?

Nach dem Psychologengesetz 2013 ist die Klinische Psychologie und die Gesundheitspsychologie getrennt worden. In den sozialen Medien (Facebook) und in Beratungsgesprächen wird immer wieder die Frage gestellt „Was macht man eigentlich als GesundheitspsychologIn?“. 

 

GkPP (Berufsvertretung) und PKP (Pioniere der Klinischen Psychologie - mit gesundheitspsychologischen Fokus) möchten euch Antworten zu dieser Frage bereitstellen.

 

Theoretische Definitionen wie „präventive Arbeit“ und „Maßnahmen zur Gesundheitsförderung“ oder eine Grenzziehung zu anderen psychologischen Bereichen (z.B. die Abgrenzung zum Tätigkeitsvorbehalt der klinischen Psychologie) sind wichtig, geben jedoch wenig Einblick in die Praxis gesundheitspsychologischer Tätigkeiten.

 

Deshalb gehen wir einen anderen Weg:

 

Wir laden alle herzlichst zu dialogischen Vorträgen bei lockerem Zusammensein ein!

 

Seit Mitte September 2018 gibt es die von der GkPP und PKP organisierte Reihe von Impulsvorträgen, zu denen praktisch tätige GesundheitspsychologInnen eingeladen werden, um über ihre Tätigkeiten zu berichten und sich mit den Teilnehmenden auszutauschen. Euch erwartet neben diesen praktischen Erfahrungsberichten auch Insider Know-How bezüglich Abgrenzung zur Klinischen Psychologie, Tätigkeitsvorbehalt nach PG 13 und Arbeitsstellen.

Zusätzlich können sich alle KollegInnen bei diesen Treffen Fortbildungseinheiten bestätigen lassen.

 

Hier die Termine* ab dem WS 2021:

 (* vergangene Termine stehen im Blogbeitrag "Was machen GesundheitspsychologInnen eigentlich - 2018)

 

Montag, 27.09.2021 (19:00 bis 21:00 Uhr) – UMF´s - Flucht und psychologische Gesundheitsförderung, abseits des Mainstreams

von Dr.in Lucia Minecan

Für den gemütlichen Teil stehen euch Erfrischungen, Café und selbstgebackene Snacks zur Verfügung. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der GkPP, Margaretenstr. 72, 1050 Wien statt. Für Nicht-GkPP Mitglieder ist ein Unkostenbeitrag von € 5,-vor Ort zu entrichten.

 

Anmeldung: Bitte unbedingt um Eure Anmeldung unter weiterbildung@gkpp.at für die Ausstellung der Teilnahmebestätigungen, und damit wir wissen, wie viele KollegInnen wir erwarten dürfen J

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen und spannende Diskussionen!

 

Andrea Birbaumer (GkPP) und Stephanie Deix (PKP)